home
Schule Fehraltorf
mail
E-Mail

Computeraufgabe "Gedicht"

GEDICHT ERGÄNZEN UND GESTALTEN

Kopiere das folgende Gedicht ins Word. Sicher hast du gemerkt, dass noch zahlreiche Wörter fehlen, nämlich diese:

ist, aufgebracht, Ein, seine, ist’s, friert, Haus, selber, nützt, ist, klettert, hält sich, Schwein, sag’s, schluckt, wühlt, könnte, Schwein.

Setze die fehlenden Wörter am richtigen Ort ein. Du kannst sie der Reihe nach ins Gedicht einbauen. In jeder Zeile fehlt nämlich ein Wort.

Zentriere anschliessend den Text, passe die Schrift an und füge ganz am Schluss noch das eine oder andere passende Bild ein, so dass du ein schön gestaltetes Gedicht abgeben kannst.


Das freche Schwein

Monika Seck-Aghte

Der Maulwurf Tom jede Nacht
verärgert und sehr.
freches, dickes, altes Schwein
quetscht sich in Hütte rein.

Da drin mollig, weich und warm.
Tom und schlägt deshalb Alarm:
„Dies ist meins! Ich hab’s bezahlt!
Und auch noch angemalt!“

So jammert Tom, es nicht viel:
Das Schwein dreist und auch stabil.
Tom auf sein spitzes Dach
und mit der Zeitung wach.

„Lies vor!“ So herrscht das ihn an.
„Was ist passiert? Nun schon, Mann!“
Der Maulwurf, ihm ist nicht gut.
Ganz tief im Bauch, da die Wut.

Das Leben schöner sein,
jedoch nur ohne dieses.